Nikolauslauf – 1. Dezember 2013

16. Stundenpaarlauf zum Nikolaustag 1. Dezember 2013
Veranstalter: ESV Lokomotive Dessau e. V. Abteilung Leichtathletik/Laufgruppe
Datum: 1. Dezember 2013 10.00 Uhr
Paul- Greifzu- Stadion Dessau
Stundenpaarlauf: Laufzeit 1 h; je 2 Sportler/Innen; Wechsel je Runde
Wertung: Männer: Sieger; 2. und 3. Platz
Frauen: Siegerinnen; 2. und 3. Platz
Mix: Sieger; 2. und 3. Platz
Kinder/Jugendl.: Sieger; 2. und 3. Platz
Wetter: meist sonnig, trocken, Temperaturen bis 8°, sehr gutes Laufwetter

 

Und hier die Ergebnisse – und als pdf
Kinder
1. Pl Herold, Maurice mit Pick, Johannes Skiclub 1927 Köthen e.V. 16.650 m
2. Pl Einbrodt, Jonas mit Sparfeld, Tom ESV Lok Dessau, Abt. Fußball 13.605 m
3. Pl Finze, Alexander mit Herold, Marlon (45 min) Skiclub 1927 Köthen e.V. 9.600 m
4. Pl Friedrich, Jessica mit Hammer, Emelie Skiclub 1927 Köthen e.V. 9.200 m
Frauen
1. Pl Heß, Kristin mit Rosenmeier, Christiane VS De/Ro 11.000 m
2. Pl Diedering, Diana mit Schwamberg, Birgit VS De/Ro/
Schlammschlüpfer De/Ro
9.500 m
Männer
1. Pl Begert, Marco mit Sparfeld, Mike 1. LAC Dessau 17.560 m
2. Pl Baake, Andy mit Mahlke, Rene Rot-Weiß Zerbst 17.400 m
3. Pl Heuberger, Dirk mit Sieg, Volker VS De/Ro 14.480 m
4. Pl Feige, Tobias mit Wachsmuth, Tim Skiclub 1927 Köthen e.V. 14,265 m
5. Pl Berger, Guido mit Schulze, Manfred Wasserwacht De/ VS De/Ro 12.900 m
6. Pl Dedering Benjamin mit Diedering, Eike VS Aken 12.400 m
7. Pl Grahl, Wolfgang als Einzelläufer VS Gräfenhainichen 5.310 m
Mix
1. Pl Leupold, Silke mit Allner, Matthias avendi Laufteam 14.805 m
2. Pl Rarek, Martina mit Fenske, Ewald Germania Roßlau 14.750 m
3. Pl Ehrlich, Anke mit Ehrlich, Frank 1. LAC Dessau 14.670 m
4. Pl Kühne, Katja mit Georgi, Oliver Tus Kochstsedt/ VS De/Ro 14.624 m
5. Pl Pick, Bettina mit Loettel, Cedrik Skiclub 1927 Köthen e.V. 14.500 m
6. Pl Klaus,Lisa – Marie mit Radke, Thomas SC Magdeburg/ VS De/Ro 14.070 m
7. Pl Pietrowski, Eva mit Korthals, Jan VS De/Ro/ DSV 97 13.650 m
8. Pl Ehrlich,Simone mit Keddi, Uwe ESV Lok Dessau/ Schlammschlüpfer De/Ro 12.600 m
9. Pl Hebsacker, Diana mit Gröpler, Rainer VS De/Ro/ ESV Lok Dessau 12.200 m
10. Pl Schulze,Olivia mit Schulze,Michael VS De/Ro 11.825 m

 

Nikolaustag und 01. Dezember, werden einige sagen, paßt nicht zusammen.
So unrecht ist dies auch nicht, aber wir behalten diesen Namen „zum Nikolaustag“ aufrecht, denn es gibt Jahre, da fällt dieser 06. Dezember eben doch auf einen Sonntag und genau damit begann alles. Ob aber nun 1., 2. oder 5. gelaufen wird stets am ersten Sonntag im Dezember. In diesem Jahr fanden dann bei schönem Wetter 22 Paare und ein Einzelkämpfer den Weg ins Paul- Greifzu- Stadion in Dessau. Hier sind die Bedingungen zur Zeit für einen solchen Paarlauf wesentlich gesünder und besser als auf unserer Bahn am Dietrichshain. Das soll nicht heißen, daß wir nicht doch mal wieder am Dietrichshain laufen werden.
Eine Stunde, im Wechsel jeder Runde, 400 m im relativen Sprint, viel härter geht es kaum. Aber die Teilnehmer geben uns immer wieder recht, es lohnt sich diesen besonderen Laufwettbe- werb aufrecht zu erhalten.
Bei guten Wetterbedingungen gingen dann vier Kinder-, zwei Frauen-, sechs Männer- und zehn Frauenpaare an den Start. Dazu Wolfgang Grahl aus Gräfenhainichen als Einzelläufer. Er schaffte es auf 5.310 m. Dies bedeutet, daß er nur eine halbe Stunde aktiv gelaufen ist. Bei den Kinder war es auch vollkommen richtig, daß die Trainer vom Skiklub Köthen Ihre beiden jüngsten Paare nur eine halbe Stunde laufen ließen und dann noch etwa 15 min. ohne Druck auslaufen ließen. Das dabei über 9.000 m heraus kamen, zeigt ein gutes Ausdauervermögen dieser jungen Skisportler. Das dann das älteste Kinderpaar der Skisportler dicht an den Rekord heranläuft, 16.650 m, bestätigt die gute Nachwuchsarbeit der Köthener. Für uns vom ESV, besonders von uns Leichtathleten, war dann auch der Auftritt der Fußballer mit Ihren zweiten Platz und den 13.605 m ein kleiner Höhepunkt an diesem Sonntag. Tom und Jonas gaben mit dieser Leistung ein gutes Beispiel von Vielseitigkeit im Sport ab.

Bei den Frauenpaaren waren nur zwei Paare angetreten und auch alle Volkssportler. Hier siegten Christiane und Kristin mit 11.000 m.

Bei den Männern lieferten sich zwei Paare einen harten Kampf, Mike Sparfeld und Marco Begert, beide 1. LAC Dessau und Andy Baake und Rene Mahlke, beide TSV Rot- Weiß- Zerbst, schänkten sich nichts. Auch wenn am Ende der 1. LAC mit etwa 160 m vor den Zerbster lag, so war es für Mike und Marco ein hartes Stück Arbeit. 17.560 m reichten an diesem Sonntag für den Sieg in der Männerwertung.

Bei den Mix- Paaren war dann richtig etwas los. Von den 10 Paaren liefen 6 Paare über 14.000 m. Unter diesen dann wieder zum Teil unter 100 m Differenz. Besser kann es für einen solchen Paarlauf nicht sein. Spannung pur über eine Stunde. Mit 14.805 m siegten Silke Leupold und Matthias Allner vom avendi Laufteam. Mit 14.625 m war man an diesem Tage nur Vierter. Wir Läufer des ESV Lok Dessau danken allen die zu uns kamen und unseren Stundenpaarlauf besuchten, egal ob Sieger oder Platzierte, ob Zuschauer, Betreuer, oder Trainer.

Auf zum 17. am 07 Dezember 2014. Bernd Knappe

 2014  –  17. Stundenpaarlauf zum Nikolaustag